TRIPOND flüssige Teichfolie zum Abdichten von Garten- u. Schwimmteiche - Farbton: schwarz

Artikelnummer: 10306

Schwarze Teichfolie flüssig - Dichtanstrich für Gartenteiche

Kategorie: Teichfolie flüssig

Menge

ab 19,95 €
19,95 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , (2)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Tripond Teichfolie flüssig: Alle technischen Fragen beantwortet der Hersteller: Tel.: 02924 87751-0
www.aqualogistik.com / info@aqualogistik.com

TRIPOND flüssige Teichfolie 

nur in der Farbe: schwarz erhältlich

Wahlweise Erhältlich in: 1L, 5L, 10L und 30L
 

Schwarzer Dichtanstrich für Gartenteiche, Schwimmteiche, Kanäle und Bachläufe, Springbrunnenbecken, Wassertanks und Filterkammern.

Produktinformation:

  • Einfache Anwendung
  • Geruchs- und geschmacksfrei
  • Im trockenen zustand unbedenklich für Mensch und Tier
  • Für beton, Stein und Metall
  • Nicht rissüberbrückend!
  • Nicht begehbar!
  • Nicht für Teich-Folien überstreichbar!
  • Sehr ergiebig
  • Überstreichbar
  • Kostengünstig

Eigenschaften
Tripond flüssige Teichfolie passt sich jeder Untergrundform an und man erhält eine nahtlose wasserneutrale Abdichtung. Es handelt sich um ein schwarzes, einkomponentiges, bitumenähnliches Material welches die Temperaturspannungen des Betons aufnimmt Die robuste und glatte Oberfläche lässt sich in der Praxis leicht reinigen.

Tripond Teichfolie flüssig ist phenolfrei und nach dem Austrocknen geruchs- und geschmacksfrei (gem. KTW Empfehlung). Der durchgetrocknete Anstrich ist wärmebeständig, beständig gegenüber Einwirkungen von anorganischen und organischen Salzen, aggressiven Wässern, Kohlensäure und anderen schwachen anorganischen Säuren. Der Anstrich weist eine gute Haftung und Deckkraft auf und ist sehr wirtschaftlich zu verarbeiten (streich- und spritzbar). Tripond flüssige Teichfolie ist im trockenen Zustand begehbar. In seiner Zusammensetzung entspricht das Material den Anforderungen der Technischen Lieferbedingungen der DB TL 918 300, Blatt 73, Stoff-Nr. 673.11.

Untergrund
Der zu behandelnde Untergrund muss sauber, trocken, öl- und fettfrei sowie fest und tragfähig sein. Lose Bestandteile sind zu entfernen, Fehlstellen im Mauerwerk und Beton sind mit geeignetem Mörtel auszubessern. Angrenzende Metalloberflächen müssen ggf. handentrostet werden (Norm-Reinheitsgrad C ST 2).

Grundsätzlich darf der zu versiegelnde Untergrund kein Wasser durchlassen. Empfohlen wird bei Betonbecken und Teichen einen wasserundurchlässigen WU-Beton mit mindestens 10cm Dicke zu verwenden. Um den Beton von außen gegen sauren Regen und Bodensäuren zu schützen wird empfohlen, den Beton ebenfalls von außen soweit möglich einmal zu streichen. Andere Untergründe sind auf der Außenseite ebenfalls gegen eindringende Feuchtigkeit zu versiegeln. Negativwasser (von außen durchdringende Feuchtigkeit) ist zu vermeiden. Durchdringende Feuchtigkeit stößt die Flüssigfolie vom Untergrund ab. Gemauerte Becken sind von außen gemäß DIN 18195 je nach Lastfall abzudichten, vergleichbar mit einem Haussockel.

Gemauerte Becken mit breiten Fugen müssen von innen komplett mit einer Dichtungsschlämme versehen werden, idealerweise eine flexible Dichtungsschlämme. Es ist in jedem Fall ein Voranstrich notwendig, damit staubige und verschmutzte Untergründe nicht zu einem späteren Abplatzen der Flüssigfolie führen. Empfohlen wird, die Flüssigfolie im Verhältnis 800ml Flüssigfolie : 200 ml mit Universalverdünnung zu verdünnen.

Verarbeitung
Untergründe müssen trocken, sauber und staubfrei sein. Sintherschichten sind zwingend zu entfernen. Empfohlen wird den Untergrund vor Beschichtung mittels Sandstrahlverfahren zu reinigen. Achten Sie darauf, dass Schmutz, der die Haftung beeinträchtigt, entfernt wird. Anschließend ist der Untergrund, mittels Voranstrich im Verhältnis 800 ml Flüssigfolie: 200 ml, mit Universalverdünnung dünn vorzustreichen.

Auf den vorgereinigten, trockenen und staubfreien Untergrund wird Tripond Teichfolie flüssig in drei Arbeitsgängen durch Streichen, Rollen oder im Airless-Spritzverfahren aufgetragen. Ein zweiter und dritter Anstrich ist erst aufzutragen, wenn der erste Anstrich durchgetrocknet ist. Zwischen den einzelnen Anstrichen ist erfahrungsgemäß eine Wartezeit von einem Tag einzuhalten. Ein Befüllen der bestrichenen Becken und Teiche kann erst nach Durchtrocknung des Anstriches erfolgen. Empfohlen wird das fertige Produkt erst nach 7 Tagen voll zu belasten. Senkrechte Flächen sind stets von unten nach oben zu streichen. Es ist bei der Verarbeitung und Trocknung für eine gute Belüftung zu sorgen!

Empfohlen wird eine Verarbeitungstemperatur von 5°C – 35°C. Nicht auf zu heißen Oberflächen bzw. an heißen Sommertagen verarbeiten. Direkte intensive Sonneneinstrahlung ist bei der Verarbeitung zu vermeiden. Die Trocknungszeit beträgt bei richtiger Anwendung 1 – 2 Tage. Diese ist wetter- und temperaturabhängig und kann daher variieren. Achten Sie auf eine ausreichende Lüftung. Verbindungen wie Einläufe und Bodenabläufe sind sorgfältig mit Tripond Universal Dicht- und Klebemasse vor dem Aufstreichen der Flüssigfolie mit einer Dehnungsfuge zu versiegeln. Die Flüssigfolie wird im Anschluss über diese Fuge und den Flansch gestrichen. Leere Dosen müssen der Abfallentsorgung zugeführt werden. Materialreste gehören in den Sondermüll.

Kritische Punkte:
Ecken müssen vor dem Auftragen mit einer Hohlkehle versehen werden. Große Flächen sind von den Ecken her zu bearbeiten. Im Anschluss werden die Wände mit zirka 10 Zentimeter überlappend zu bestreichen Verbindungen wie Flansche von Durchführungen und Bodenabläufen sind mittels Tripond Universal Dicht- und Klebemasse vorher abzudichten. Verwenden Sie kein Silikon. Danach sind die Übergänge 10 Zentimeter überlappend vorzustreichen. Die Bodenabläufe und Flansche müssen sicher fixiert im Untergrund verlegt werden, um späteren Rissen vorzubeugen. Mauerwerk, L-Steine und andere Baumaterialien sind schwierige Untergründe für einen dauerhaft dichten Untergrund.

Materialverbrauch
Folgende Richtwerte werden empfohlen:

Anzahl der

Anstriche

Verbrauchsmengen (l/m²)

auf Beton

Verbrauchsmengen (l/m²)

auf Metall

2

0,40 - 0,50

0,15 - 0,20

3

0,55 - 0,65

0,35 - 0,40

 

Die genauen Verbrauchsmengen sind von der Beschaffenheit des Untergrundes abhängig. Sie können daher von den genannten Richtwerten abweichen.

Die Schichtdicke bei drei Anstrichen beträgt ca. 1mm!

Technische Daten

 

Bindemittel

Bitumen

Lösemittel

Testbenzin

Wärmebeständigkeit bei 100°C

kein Ablaufen

Erweichungspunkt RuK des eingesetzten HVB-Bitumen

90 °C – 100 °C

Farbe

schwarz

Dichte bei 20ºC (DIN 52 004)

ca. 900 kg/m³

Festkörpergehalt

ca. 53 Gew.-%

Trockenzeit bis zur Staubtrockenheit

(bei 20ºC, 30*m Nassschicht) (DIN 53 150)

ca. 1 Stunde

Kältebeständigkeit bei 4ºC (DIN 53 152)

keine Risse beim Biegen

Flammpunkt (DIN 53 213, Teil 1)

> 39ºC

Lagerfähigkeit

in original verschlossenen Gebinden 12 Monate

Lagertemperatur

Material ist nicht frostempfindlich

Sicherheitshinweise
Beförderung gemäß 2.3.2.5 des IMDG-Codes.

Produkt ist entzündlich, daher von Zündquellen fernhalten und nicht rauchen sowie Behälter dicht geschlossen halten. Gas, Dampf, Rauch, Aerosole nicht einatmen, Berührungen mit der Haut vermeiden und nur in gut belüfteten Bereichen verwenden. Zum Löschen kein Wasser benutzen.

Die auf dem Etikett befindlichen Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge sind zu beachten.

Weitere Informationen zur sicheren Lagerung und Handhabung entnehmen Sie dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt.

 

Fragen zum Produkt beantwortet der Hersteller:

Kontakt:
AquaLogistik GmbH
Delecker Weg 30
59519 Möhnesee-Wippringsen

www.aqualogistik.com
Tel.: 02924 8775-0
E-Mail: info@aqualogistik.com


EAN: Nicht zutreffend
Versandgewicht: 2,99 Kg
Artikelgewicht: 1,00 Kg
Inhalt: 1,00 l

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.