TRIPOND Phosphat Minus - Phosohatbinder gegen Algen + Fadenalgen

Artikelnummer: 10305

Nährstoffentzug vor der Algenblüte und nach einer Algenbehandlung

Kategorie: TRIPOND

Gewicht

73,90 €

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung (Dropshipping)

knapper Lagerbestand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


TRIPOND Phosphat-Minus


Mengen: 2,5 kg

Ø  optimale Phosphatbindung

Ø  unterstützt den Schlammabbau

Ø  reduziert das Algenwachstum

Produktbeschreibung:
In einem künstlich angelegten Gewässer reichern sich Phosphatwerte durch Futter, Blütenstaub, Leitungs-, Regen- oder Brunnenwasser an. Phosphat ist der Nährstoff der Alge auf den sie nicht verzichten kann.
Phosphat-Minus bindet Phosphate so, das sie für Algen nicht mehr greifbar sind. Dosierung alle 6 Wochen. Ohne Phosphat - keine Algen!

Produktmerkmale:

·     Optimale Phosphatbindung

·     Wirkungsvolle Sauerstoff-Stabilisation

·     Unterstützt den Schlammabbau

·     Sparsam in der Dosierung

·     Reduziert das Algenwachstum

Reichweite:

Bezeichnung

Menge

 

Tripond Phosphat-Minus

1.000g

20.000 - 50.000 Liter 

Tripond Phosphat-Minus

2.500g

50.000 - 125.000 Liter

Tripond Phospaht-Minus

5.000g

100.000 - 250.000 Liter 

 

Anwendung:

-   Biologische und nachhaltige Algenbekämpfung durch Phosphatentzug.

-   Durch die Fischfütterung sammeln sich Phosphate an und begünstigen das Algenwachstum.

-   Durch die Phosphatbindung wird Algen die Wachstumsgrundlage entzogen.

-   Aufwandsmenge 250g Phosphat Minus pro 5000 Liter Wasser

-   (5 Kubikmeter) 100g bindet 15 Gramm reines Phosphat.

-   Zusätzlich werden Schwermetalle gebunden.


Phosphat Minus gleichmäßig über die gesamte Teichoberfläche streuen. Nicht mit Wasser verdünnen, trocken einstreuen! Produkt kühl und trocken lagern.

Der Optimale Einsatzzeitpunkt ist vor und nach der Winterzeit. Durch die absterbenden Pflanzen ist während dieser Zeit die höchste Phosphatkonzentration im Wasser gelöst. Durch den Einsatz von Phosphat Minus wird der dann auftretenden Algenblüte die Grundlage entzogen! Nach einer direkten Algenbekämpfung wird viel Phosphat im Wasser freigesetzt. Auch hier ist mit der Anwendung von Phosphat Minus das freigewordene Phosphat zu binden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.