Drucken

AQUA-5 DRY™

AQUA-5 DRY™

  AQUA-5 DRY 

Die biologische Koi + Teichpflege

 

Holen Sie die Natur zurück in Ihren Koiteich!

Natürliches, gesundes Wasser durch hochkonzentrierte

Instant-Mikro-Bakterien, Mineralien und Enzyme.

Mit über 80 Billionen Bakterien pro Gramm!

 

 

AQUA-5 DRY - bewirkt eine sofortige, kräftige biologische Aktivität in allen

Teichen und Filteranlagen.

 

AQUA-5 DRY - ist 100 % reine Biologie und unterdrückt negative, pathogene,

krankheitserregende Bakterien und Keime.

 

AQUA-5 DRY - fördert den schnellen Abbau von Nitrit, grünem Wasser, 

Fischausscheidungen, Eiweiß, schlechtem Geruch usw.

 

AQUA-5 DRY - erzeugt ein stabiles ökologisches Gleichgewicht, ohne UV,

Ozon oder Abschäumer und ohne ständiges Filterreinigen.

 

AQUA-5 DRY - ist absolut unschädlich für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Auch für Schwimmteiche und Aquaristik geeignet!

 

 

AQUA-5 DRY ist das Ergebnis aus über 35 Jahren Erfahrung mit dem Einsatz von natürlichen Mikrobakterien (Gefriergetrocknete Mikro Organismen). AQUA-5 DRY wird weltweit mit den besten Erfolgen von Profis in der Fischzucht, Hummerzucht  und zur Rekultivierung von toten Gewässern eingesetzt. AQUA-5 DRY wird auch in Klärwerken zur Trinkwasser-Aufbereitung eingesetzt! Es hat sich nun seit über 28 Jahren mit unglaublichen Erfolgen in Koiteichen bewährt. AQUA-5 DRY hat mit 80 Billionen Bakterien pro Gramm eine hochkonzentrierte Dichte ausgesuchter Bakterienstämmen, die in kürzester Zeit ein ökologisches Gleichgewicht herstellen.

 

Unter den verschiedenen Arten von Mikroorganismen herrscht ein ständiger Verdrängungs-Wettbewerb, denn jede Bakterien-Population will so groß wie möglich werden. Deshalb ist es äußerst wichtig, in unseren kleinen Bio-Systemen, dem Koi- und Gartenteich, regelmäßig die positiven Bakterien zuzuführen, damit die negativen, pathogenen Bakterien und Keime unterdrückt werden.

 

Hierfür werden aber keine zahlreichen verschiedenen Mittel benötigt, wie extra Starterbakterien, Schlammabbaubakterien oder Flüssigbakterien. Bei stark verschmutzten, grünen Teichen, oder zum Filterstart im Frühjahr oder bei neu angelegten Teichen, nehmen Sie einfach die doppelte Dosis AQUA-5 DRY. Lassen Sie die Natur für sich arbeiten, wenden Sie AQUA-5 DRY und auch unsere AQUA-BIO-5 Milchsäurebakterien regelmäßig an und Sie werden viel Arbeit, Technik und Kosten einsparen können. Eine versehentliche Überdosierung ist unschädlich, auf gute Belüftung ist aber immer zu achten.

 

Die Züchtung und Produktion von natürlichen, gefriergetrockneten Mikro Organismen ist immer aufwendig und somit teuer. Trotzdem ist das Preis-Leistungsverhältnis bei AQUA-5 DRY äußerst günstig, denn eine 280 Gramm Dose hat eine Bakteriendichte von mehr als 80 Billionen per Gramm und reicht somit um 150.000 Liter Teichwasser einmalig zu versorgen. Was nützt Ihnen z.B. ein 5 Liter Kanister Flüssigbakterien, wenn dort 99% Wasser enthalten ist und die darin lebenden Bakterien bereits an Nahrungsmangel oder Altersschwäche abgestorben sind. Um dies zu verhindern werden meist auch nur wenige Bakterien in solche Nährflüssigkeiten eingebracht und die Haltbarkeit oft mit nur 6 Monaten angegeben. Die AQUA-5 DRY Bakterien sind aber bis zu 3 Jahren und länger haltbar und werden erst durch Wasser und Sauerstoff aktiviert und beginnen dann sofort, frisch und kraftvoll ihre Arbeit

 

AQUA-5 DRY vermindert und verhindert Ammonium, Ammoniak, Nitrit, Nitrat, Phosphat und Algenblüte. Es fördert die Schleimhautbildung der Fische, baut dadurch Stress ab und trägt somit zum sichtbaren Wohlbefinden der Fische bei. Sämtliche Abfälle, abgestorbene Pflanzen, Fäulnis, Schadgasbildung, Fischausscheidungen, Futterreste, Eiweiß, Fett usw. sowie schlechter Geruch des Wassers, werden beseitigt. Der pH-Wert wird stabilisiert und die Sauerstoffverbindung im Wasser wird verbessert, was den Appetit und dadurch das Wachstum der Fische begünstigt.

 

Sie erhalten dauerhaft klares, biologisch einwandfreies Wasser und gesunde, kräftige Koi. Wobei zur Gesundheitsunterstützung der Fische AQUA-BIO-5 zusätzlich bestens beitragen kann. Als positiven Nebeneffekt verbessert AQUA-5 DRY durch den Bakterienfilm den Rohrdurchfluss und auch Korrosion wird vermindert.

AQUA_5_DRY_Bakterien_Filter_Teich_Teichbakterien_Starter_Koi

AQUA-5 DRY ist 100% Pro-Biotika

und hat die amerikanische USDA Lebensmittel-Zulassung!

 

AQUA-5 DRY steht für biologisch gesundes, klares Wasser und vitale, gesunde Fische. Das ständige Filter- und Bürstenreinigen wird weitgehend eingeschränkt. Bei ausreichendem Filtervolumen werden UV-Lampen und andere Techniken nicht mehr benötigt. Bei regelmäßiger Anwendung wird grünes Wasser und Algenblüte mit Sicherheit vermieden. Auch den Fadenalgen werden die Nährstoffe entzogen, die dadurch keine Nahrung mehr haben, langsam absterben und bei regelmäßiger Nachdosierung von AQUA-5 DRY dann auch kein großes Problem mehr darstellen.

 

AQUA-5 DRY ist aber kein Fadenalgenvernichter. Wenn Fadenalgenvernichter eingesetzt wird, ist es ratsam am nächsten Tag AQUA-5 DRY einzubringen um schnell den unschönen Abfall durch die Bakterien beseitigen zu lassen, da dieser sonst wieder Nährstoffe für neue Fadenalgen bietet. AQUA-5 DRY ist absolut unschädlich für Menschen, Tiere, alle Pflanzen und die Umwelt. Auch für Schwimmteiche und in der Aquaristik ist AQUA-5 DRY bestens einsetzbar.

 

AQUA-5 DRY - Nur teure Technik bringt wenig wenn die Biologie nicht stimmt! Es ist ein Irrglaube anzunehmen, dass wenn durch teure Technik klares Wasser erzielt wird, das System in bester Ordnung ist. Optisch vielleicht ja, aber biologisch? (Auch totes oder giftiges Wasser kann klar sein.) Für Koi ist eine gesunde Biologie aber lebenswichtig! Mit AQUA-5 DRY und AQUA-BIO-5® schaffen Sie ein gesundes, biologisches Gleichgewicht! So sind Ihre Koi dann auch nach dem Winter gesund und munter, fressen und wachsen gut und zeigen keinerlei Anzeichen von Krankheiten oder gar Mangelerscheinungen.

 

In unserem geschlossenen Teich- und Filterkreislauf, sterben ständig Bakterien ab, werden bei Wasserwechsel zusammen mit wichtigen Mineralien und Enzymen ausgespült oder durch negative Bakterien dezimiert. Deshalb ist es zwingend notwendig, um das ökologische Gleichgewicht in unserem künstlichen Bio-System zu erhalten, die dazu erforderlichen, positiven Bakterien, Mineralien usw. regelmäßig nachzudosieren, damit die negativen Bakterien unterdrückt werden und nicht plötzlich explosionsartig ausbrechen können. Hierzu empfehlen wir AQUA-5 DRY und AQUA-BIO-5® regelmäßig in das System einzubringen.

 

Was bewirken überhaupt die Mikrobakterien zudem noch in einem Koiteich?

AQUA-5 DRY sorgt für eine gesunde Teichbiologie und schützt  durch einen mehrstufigen Nitrifikations-Prozess wirkungsvoll vor Giften im Teichwasser.

Bei der Zersetzung von organischem Material wie Fischausscheidungen und anderen Abfallstoffen, entstehen zwangsweise Gifte im Wasser die unbedingt entfernt werden müssen.

Ab einem Sauerstoffgehalt von 60% beginnen die ersten Bakterienstämme im AQUA-5 DRY mit ihrer Arbeit und wandeln Ammoniak / Ammonium durch die s.g. Nitrosomonas Bakterien zu Nitrit um.

Das ebenfalls giftige Nitrit wird nun im zweiten Schritt des Zersetzungsprozesses durch die s.g. Nitrobacter-Bakterienstämme in das harmlosere Nitrat umgewandelt.

Insofern harmlos, wenn der Nitratgehalt die Grenze von 50 mg pro Liter nicht übersteigt.

  • Einen Teil des Nitrats nutzen Teichpflanzen als Nährstoffquelle.
  • Der andere Teil wird durch die restlichen Bakterien im AQUA-5 DRY in den s.g. Anaeroben-Zonen zu Stickstoff gewandelt und an die Umgebungsluft abgegeben.

Die-Nitrifikation-Wasser-AQUA-5-DRY-Teich-Filter-Bakterien-Koi-HAPPYKOI

Für einen Koi ist klares Wasser eigentlich unwichtig, im Gegenteil, er würde trübes, grünes Wasser vorziehen. Der Einsatz gefährlicher Ozon-Anlagen wird von uns nicht nur aus diesem Grunde abgelehnt.

 

Für den Koi ist aber eine gesunde Biologie lebenswichtig. Und hier wird oft am falschen Ende gespart. Tausende Euro für Technik, Energie usw., aber Ausgaben für Biologie? Oft Fehlanzeige!  Oder es wird leichtfertig versucht kostenlos mit Kompost- oder Gartenerde im Filter Biologie aufzubauen. Das große Risiko sich dabei unerwünschte Keime und Bakterien in den Teich und Filter zu holen wird dabei leichtfertig in Kauf genommen.  AQUA-5 DRY beinhaltet auf einem Gramm mehr richtige und gesunde Teichbakterien als in einer LKW-Ladung Gartenerde enthalten ist und kostet nur 4,26 € für 10.000 Liter Teichwasser! Nicht die Menge bringt den Erfolg, sondern die Qualität.

 

AQUA-5-DRY-Biled-Teller_Homepage        

Anwendung und Dosierung:

 

AQUA-5 DRY Nehmen Sie wöchentlich einen gehäuften Esslöffel AQUA-5 DRY für je 10.000 Ltr. und weichen Sie diese Bakterienkulturen in einigen Litern Teichwasser für etwa eine Stunde ein (Nicht viel länger, denn ab ca. 2 Stunden sterben Bakterien ohne Nahrung bereits ab). Während dieser Zeit öfter gut umrühren oder einen Luftausströmer einhängen. Anschließend verteilen Sie die so aktivierte Lösung mit einem Becher gleichmäßig in den Teich und in den Filter, oder auch über den Bachlauf. Auch die sich am Grund des Eimers absetzenden Mineralien und Enzyme müssen vollständig in den Teich gegeben werden. Bitte nicht bei praller Sonne einbringen, besser in den Abendstunden. Trübungen verschwinden in wenigen Stunden. UV Lampen sollten wenigstens für 24 Stunden, besser dauerhaft, abgeschaltet werden. UV-Lampen töten viele an ihr vorbei fließenden Bakterien und Kleinstlebewesen ab, wodurch das Wasser unnatürlich entkeimt und steril wird. Deshalb nur noch im Notfall einschalten falls das Wasser einmal grün werden sollte oder zur Unterstützung wenn Krankheitskeime im Wasser festgestellt werden. Ebenso bitte einen vorhandenen Eiweißabschäumer abschalten, da dieser den Bakterien die Nährstoffe entzieht. Für eine gute Belüftung von Filter und Teich sollte immer gesorgt werden. Bei Meer- und Salzwasser ist immer die doppelte Dosis AQUA-5 DRY einzubringen. 

 

Bei stark verschmutzten oder grünen Teichen ist die doppelte Menge AQUA-5 DRY zu nehmen und solange wöchentlich zu wiederholen, bis eine deutliche Besserung sichtbar wird. Ist die Anlage gut eingefahren, reicht eine 4wöchige Nachdosierung. Es sollte später nach eigener Erfahrung nachdosiert werden. Je nach Teich, Sonneneinstrahlung und Fischbesatz reichen auch 6 Wochen. Für eine optimale Wirkung sollte der Filterdurchfluss so eingestellt werden, dass das Wasser mindestens 10 Minuten die Filtermedien durchströmt.  Als Ideale Ergänzung zur Gesunderhaltung von Wasser und Fischen, empfehlen wir unsere AQUA-BIO-5® Milchsäurebakterien mit Enzym-Hefezellen.

 

Gute Belüftung fördert und verstärkt die Wirkung. Die optimalen Wasserwerte liegen bei 12 bis 24°C.  pH-Wert 6,0 bis 8,0.  Die Sauerstoffsättigung sollte über 60% liegen.

Haltbarkeit der Bakterien: Kühl und trocken gelagert, mindestens 2 - 3 Jahre. Im Kühlschrank sogar mehr als 5 Jahre.

 

 

 

AQUA-5 DRY  - Tipps und Hinweise:

 

Immer wieder stellen wir fest, dass viele grundsätzliche Dinge nicht bekannt sind und dadurch häufig grobe Fehler mit bösen Auswirkungen hervorgerufen werden. So sollte heute jedem Koihalter doch klar sein, dass der Filter Tag und Nacht durchlaufen muss. Denn wenn man den Filter abends ausschaltet und am nächsten Morgen erst wieder einschaltet, pumpt man sozusagen Jauche in den Teich. Denn die Biologie im Filter stirbt bereits nach wenigen Stunden ab, das Wasser kippt dann um und es bildet sich Ammoniak und Nitrit. Auf eine gute Sauerstoffversorgung des Filters mittels Luftausströmer sollte immer geachtet werden da dies äußerst wichtig für den Stoffwechsel der Bakterien ist.

 

Sauberkeit und Hygiene ist wichtig, aber auch ein grundloses Teich- und Filterreinigen ist eher schädlich. Warum sollte ein Filter gereinigt werden, wenn er einwandfrei arbeitet und alle Wasserwerte gut sind? Das schrubben und spülen von Teich und Filter stört ganz erheblich die Biologie und schafft oft Probleme die vorher nicht da waren.

 

In der Natur wird auch nicht geschrubbt, da gibt es auch keine UV und Ozonanlagen, aber viele gesunde Bakterien die für Ordnung und Sauberkeit sorgen und genau diese Bakterien bringt AQUA-5 DRY in unsere kleinen Biokreisläufe um ein ökologisches Gleichgewicht zu erhalten.

Natürlich sollte Schmutz und Abfall durch Bodenabläufe aus dem Filterkreislauf regelmäßig entsorgt werden. Dazu gehören aber nicht der mühsam aufgebaute Bakterienrasen und die Biomasse in den Filterkammern. Ein gesunder Filter riecht nach frischem Waldboden. Wenn aber stinkender Schlamm aus dem Bodenablauf kommt, ist dies ein Zeichen, dass keine ausreichende Bakterien-Biologie vorhanden ist.

 

Alles was grün ist ist gesunde Biologie und gut für das Wasser und die Fische. Dazu gehören neben den Pflanzen auch die Fadenalgen und grünes Wasser. Die Fische mögen all dies und fühlen sich darin durchaus wohl. Es braucht deshalb also keine Panik auszubrechen wenn diese Dinge auftreten, sondern man sollte mit ruhiger Hand und auf biologischem Wege hier soweit einschreiten, dass neben den Fischen auch der Koihalter mit dem Umfeld glücklich ist und seine Lieblinge auch klar sieht. Ein kurzer Algenrasen auf den Teichwänden ist aber gesunde Natur und somit positiv zu bewerten.

 

Wenn Teiche durch Algenblüte grün werden, ist dies ein Zeichen dafür dass nicht genügend Bakterien vorhanden sind, die dies verhindern.  - Unser eigener Teich ist seit über 25 Jahren auch ohne UV Anlage und dank AQUA-5 DRY Bakterien immer klar bis auf den Grund!

 

Für den Vertrieb von AQUA-5 DRY haben wir uns seinerzeit erst entschlossen, nachdem wir viele andere Produkte probiert hatten und dann feststellten, dass es im Bereich Teichbakterien nichts gleichwertiges zu AQUA-5 DRY gibt. Denn nur das wovon man selbst überzeugt ist kann man mit Begeisterung weiterempfehlen.

 

AQUA-5 DRY ist aber kein Wundermittel wie manchmal behauptet wird, es bietet aber eine geballte Ladung Biologie, mit der sich ein gesunder und klarer Teich dauerhaft erhalten lässt.

 

Sollte der Erfolg nicht innerhalb von zwei bis drei Wochen eintreten sind folgende Punkte umgehend zu überprüfen und gegebenen Falls abzustellen: - Ist ausreichend Sauerstoff im Filter und Teich?  - Ist der PH-Wert im Bereich 6,5 bis 8?   - Sind zu viele gelöste Phosphate im Wasser?  - Wird eisenhaltiges Brunnenwasser eingesetzt? Wenn anorganische Schwebstoffe das Wasser trüben ist der Filterdurchfluss zu drosseln oder die Filtermaterialien in der letzten Kammer müssen verdichtet werden um diese Stoffe auszufiltern. Beadfilter benötigen immer eine längere Anlaufphase, da sich ein Bakterienrasen auf bewegtem Filtermaterial deutlich schlechter ansiedelt.

 

Koi und Teichpflege ist kein einfaches Hobby und die Wasserpflege ist für viele Koifreunde ein Buch mit sieben Siegeln. AQUA-5 DRY kann hierbei die entscheidende Hilfe sein, denn auf PH-Wert, Nitrit, Phosphate usw. hat alle Technik fast keinen Einfluss, hier hilft an erster Stelle eine gesunde Biologie. In jedem Teich sollte auch ein Oberflächenabsauger (Skimmer) installiert sein um die Wasseroberfläche aufzubrechen und Schmutz abzusaugen. In den Sommermonaten sollten Luftausströmer auch im Teich eingesetzt werden, (ca. 30 cm über dem Boden) denn die Pflanzen geben tagsüber Sauerstoff ab, aber nachts verbrauchen die Pflanzen, Bakterien und Fische den vorhandenen Sauerstoff aus dem Teich. Deshalb ist besonders bei warmen Temperaturen eine Belüftung in der Nacht äußerst wichtig. Dies umso mehr wenn grünes Wasser vorhanden ist. Denn die Algenblüte verbraucht sehr viel Sauerstoff und treibt den PH-Wert hoch. Hier kann ein Einsatz der UV-Lampe dann durchaus sinnvoll sein. Sollten Fadenalgen auftreten, können diese durch Absenken des PH-Wertes auf etwa 6,5 wirkungsvoll bekämpft werden oder durch Zugabe von biologischen Fadenalgenvernichtern.

 

Evtl. erforderliche Krankheitsbehandlungen im Teich müssen bis Anfang September abgeschlossen sein, da die späteren Wassertemperaturen unter 15 Grad die Wirkung fast aller Medikamente deutlich oder ganz einschränken. Bedenken Sie rechtzeitig dass ein einziger kranker Koi eine Parasitenexplosion hervorrufen kann, deshalb sollten auch ab September keine neuen Koi mehr in den Teich eingesetzt werden. Hier sollte aber AQUA-BIO-5® vorbeugend eingesetzt werden.

 

Im Herbst sollte ein fettreiches Futter verabreicht werden mit Werten von ca. 10% Fettanteil. Dies fördert den Aufbau eine Fettdepots und verhindert ein Energiemangelsyndrom im Frühjahr. Als leichte Winternahrung empfehlen wir gefriergetrocknete Gammarus-Bachflohkrebse, eine leichte gut verdauliche Naturnahrung. Achtung, auch eine übermäßige, unausgewogene Fütterung vor dem Winter kann zum Tode der Koi führen.

 

Wenn im Winter, unter 8 Grad Wassertemperatur, die Fütterung eingestellt wird kann auch mit der Dosierung von AQUA-5 DRY ausgesetzt werden bis die Wassertemperatur im Frühjahr wieder 8 Grad überschreitet. Natürlich sollte der Filter in den kalten  Wintermonaten in Betrieb bleiben. Der Durchfluss sollte aber nur ca. 20% des Sommerbetriebs betragen. Hierzu kann eine kleinere Pumpe eingesetzt werden, oder die vorhandene Pumpe durch einen Dimmer gedrosselt werden. Ebenso sollten nicht alle Bodenabläufe genutzt werden und hauptsächlich das Oberwasser umgewälzt werden. Bachläufe und Wasserfälle sind in jedem Falle auszuschalten um ein Auskühlen zu verhindern. AQUA-5 DRY enthält auch winterharte Bakterienstämme (bis 4 Grad), trotzdem sterben im kalten Winter viele Bakterien ab, deshalb ist es ratsam im Frühjahr, ab 8 - 10 °C, die doppelte Dosis als Filterstarter einzubringen, oder je eine Dosierung bei 8 °C, 10 °C und über 12 °C. Besondere Starterbakterien, Schlammabbaubakterien oder ähnliches sind nicht erforderlich. Mit der doppelten Dosis ist Ihr Filter in 24 bis 48 Stunden wieder voll aktiviert. Dies gilt auch nach stärkerem Medikamenteneinsatz.

 

Achtung! Wenn Sie mit Zeolit im Filter arbeiten , darf kein Salz im Teich eingesetzt werden, da dies einen sofortigen, für die Fische lebensbedrohlichen Ammoniakschub auslösen würde.

 

Sollten Sie vom Winter überrascht werden, hacken Sie bitte kein Loch in das Eis um eine Belüftung zu erreichen, sondern nehmen Sie heißes Wasser oder einen Tauchsieder, der Lärm könnte sonst zum Schock und Tod der Koi führen. Für eine gute Sauerstoffversorgung und ohne die Fische durch starke Geräusche zu stören, hat sich der Einsatz von Oxidatoren sehr bewährt. Hierdurch wird kostengünstig, gefahrlos und ohne große Wasserbewegung Sauerstoff in alle Bereiche des Teiches verteilt und ein Ersticken der Koi aus Sauerstoffmangel oder Sterben durch Faulgase verhindert. Mit großen 5 Ltr. Oxidatoren können problemlos Teiche bis 25.000 Ltr. ( 2 für 50.000 Ltr.) über den Winter versorgt werden. Bei einer sorgfältigen Winterplanung ist es auch in unseren Breitengraden nicht zwangsläufig gegeben dass jedes Jahr einige Koi im Winter sterben müssen!

 

Steigen im Frühjahr die Temperaturen wieder über 8 °C, ist sehr zu empfehlen einen Wasserwechsel von 30 bis 50% vorzunehmen. Dies kann auch langsam über einige Tage verteilt erfolgen. Bei weiter steigenden Temperaturen sollten die Tages-Temperaturen über Nacht durch Zuheizen erhalten werden und so täglich etwas ansteigen. Sehr kostengünstig ist dies auch mit einer selbstgebauten Solarheizung zu erreichen. (Z.B. 20 bis 50 Meter Gartenschlauch als Spirale auf schwarzem Untergrund und mit einer Plexiglasscheibe abgedeckt.) Mit einer kleinen Pumpe erzielen Sie so ständig wärmeres Wasser. Besser den Wert nur eines Koi für Heizkosten opfern, als im Frühjahr mehrere Koi, oder gar den ganzen Bestand in erbärmlichem Zustand vorzufinden.

 

Sauerstoffmangel bedeutet immer - ob Sommer oder Winter -  Stress und Schwächung des Organismus der Koi und Schwächung der Filterbiologie. Beste Wasserqualität, ein gepflegter Teich, gesunder Filter und gut konditionierte Koi sind deshalb auch die Grundvoraussetzung für dauerhafte Freude an unserem schönen Hobby Koiteich.

 

 

AQUA-5 DRY

Abschließend einige unbeeinflusste Meinungen über AQUA-5 DRY, die wir kommentarlos aus Internetforen kopiert haben.

 

Das Zeug ist wirklich super. Hatte vor einem Jahr als der Teich neu war Probleme mit Nitrit, habe auch alle möglichen Mittel in den Teich geworfen, aber nur AQUA-5 DRY hat geholfen. Habe jetzt immer ne Dose zu Hause und für 9000 Ltr. braucht man ja nicht viel. Werfe normaler Weise jeden Monat das Zeug in meinen Filter und habe nur beste Erfahrungen gemacht.
Auch beim Einlaufen von der Quarantäne - Nur positiv
Liebe Grüsse Dario

 

ich verwende Aqua-5 Dry seit Anfang August.
Ich verbrachte ein Relax-Wochenende in einem Koi-Hotel und war begeistert von dessen glasklaren Teichen. Der Besitzer erklärte, er setze Aqua-5 Dry ein.
Ich habe eine Dose mitgenommen. Aqua-5 Dry -Bakterien eine Stunde aufquellen lassen, UVC aus und ab ins Wasser (Filter und Teich). Nach 2 Tagen glasklares Wasser. Nach einer Woche wurde mir erst bewusst, dass das UVC immer noch aus war.
Das Produktversprechen wird aus meiner Sicht gehalten. Ich bin absolut zufrieden.
Gruß Jürgen

 

Irgendwo stand hier mal, wie es um die Wirkungsweise von A5D bestellt ist!?
Da kann ich mit meiner bescheidenen Meinung nur zu sagen:
Is´n geiles Zeug.  Habe es diese Saison zum ersten Mal Verwendet.
Ca. alle vier Wochen auf einen eingefahren Teich ein Esslöfel/je 10.000l, Stunde "einweichen" und dann Hälfte Teich, Hälfte Filter. Absolut klares Wasser, Algenverhinderung, Wasserwerte top, sogar die Fische sind entspannter!

Habe es auch zum einfahren meines neuen Teichs genommen, hatte zum befüllen Wasser aus einem Quellbach bezogen was mit viel biologischen "Schwebeteilchen" verunreinigt war. An zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils 4 Esslöffel auf meine 40.000l und nach 4 Tagen konnte ich in 1,50m den Grund sehen, jetzt nach einer Woche näher ich mich der 2m Marke.

Auch in meiner Innenhälterung habe ich es verwendet, auch hier beste Ergebnisse. Es wird ja einiges aus der Szene in die Szene verkauft, doch hier hält der Inhalt das Versprochene.
Gruß Thorsten

 

hallo, wer Probleme mit Wasserwerten und Fadenalgen hat sollte mal unter www.happykoi.eu gucken. Da gibt’s die Lösung. Habe mit Aqua 5 Dry nur gute Erfahrungen gemacht und teure UV-Lampen und so nen Quatsch nie mehr gebraucht. Gibt auf der Seite jetzt auch noch nen speziellen Fadenalgenvernichter. Hab ich aber bei regelmäßiger Anwendung von Aqua 5 Dry nie gebraucht,

Andreas

 

Ich verwende es seit 2008. Ein eindeutiges "Pro" in Bezug auf Klarheit des Wassers. UVC zur Beseitigung von trübem oder grünem Wasser brauche ich nicht mehr.
Gruß Jürgen

 

Also ich habe diese Jahr mal Aqua 5 Dry ausprobiert und konnte feststellen das es was bringt.  Ich habe nebenbei noch einen kleinen Eigenbaurieselfilter für den Skimmer stehen, darin sind Schaumstoffmatten, die oberste was schön mit Kacke vermockert, dann habe ich das Zeug rein, paar Tage später habe ich mir gedacht man könnte die Matten doch mal wieder ausspülen.
Das ganze Zeug war aber komplett weg und die Matten sahen aus wie frisch gespült, von daher bringt zumindest dieses Zeug doch einiges.
Gruß Andys

 

...….. Ich bin durch AQUA-5 DRY absolut glücklich mit meinen Koi und das seit 5 Jahren. Das Wasser ist brillant klar, kaum noch Schmutz in den Filtern, muss lediglich den Absetzfilter 1x pro Woche spülen und die Fische sind so was von fit, man kann es sich kaum vorstellen.

 

 

 

 

 

 

In AQUA-5 DRY gepflegtem Wasser fühlen sich Koi sehr wohl,

 sind immer gesund, stressfrei und hungrig!

 

 

BEOBACHTEN SIE IHRE KOI TÄGLICH UND GREIFEN SIE RECHTZEITIG EIN.

AUCH REGELMÄSSIGE WARTUNG UND VERNÜNFTIGES FÜTTERN MIT HOCHWERTIGEM

FUTTER SIND LEBENSWICHTIG FÜR DAS WOHLERGEHEN IHRER WERTVOLLEN KOI.

 

 

Für Kritik, Meinungen, Fotos und Informationen sind wir dankbar.

 

 

Ihre Koi erwarten und verlassen sich darauf, dass Sie sich um sie und ihren Lebensraum kümmern. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg dabei!

Ihr Happykoi-Team